Das Kraftwerk Ering-Frauenstein vom österreichischen Inndamm aus gesehen. (Foto: Claudia Schmidt)

Das Kraftwerk Ering-Frauenstein vom österreichischen Inndamm aus gesehen. (Foto: Claudia Schmidt)

Geschichte des Unteren Inn

Führung mit Michaela Bachleitner, Naturium-Guide

Obwohl der Inn lange ein breiter und gefürchteter Fluss war, war er auch ein bedeutsamer Handelsweg. Der Salzhandel ermöglichte vielen Orten Aufstieg und Wohlstand. Der Kraftwerksbau im 20. Jahrhundert hat das Leben im und am Inn aber radikal verändert.
Im „Salzstadl“ von Schloss Frauenstein starten wir den gemeinsamen Spaziergang in die Geschichte des Unteren Inn.

Termin: Samstag, 8. Oktober 2022, 9 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden, Teilnahmegebühr: 2 € (Kinder frei)
Treffpunkt: Schloss Frauenstein, am Eingang zur Burgschänke
Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung unter +49 (0) 85 73 - 13 60 oder per Email an naturium[at]rottal-inn.de

Kontakt