Graugänse (Foto: Herbert Forstmeier)

Graugänse (Foto: Herbert Forstmeier)

Herbstlicher Vogelzug im Europareservat

Termine: jeden Sonntag im September um 10:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Sonntagsführung mit Biologin Dr. Beate Brunninger

Die Stauseen am Unteren Inn zwischen der Salzachmündung und der Mündung der Rott bei Neuhaus gehören zu den wichtigsten Drehscheiben im interkontinentalen Vogelzug zwischen Europa, Afrika und Asien. Auf den Schlickbänken und seichten Verlandungszonen versammeln sich zehntausende Watvögel, Enten und andere Wasservögel. Die meisten von ihnen ziehen nach einigen Tagen oder Wochen weiter nach Süden. Einige gefiederte Gäste aus dem Norden dagegen verbringen den ganzen Winter bei uns, zu ihnen zählen Kormorane und die hochnordischen Schellenten. Wir gehen zur Vogelbeobachtung an den Eringer Stausee.

Treffpunkt: Naturium am Inn (Infozentrum), Innwerkstr. 15, 94140 Ering

Die Führung ist kostenlos.

Anmeldung erforderlich unter +49 (0) 85 73 - 13 60 oder
per Email an
naturium@rottal-inn.de

Kontakt