Die neue Plakette bekommt noch einen guten Platz am Gebäude (Foto: Pressestelle Landratsamt Rottal-Inn)

Die neue Plakette bekommt noch einen guten Platz am Gebäude (Foto: Pressestelle Landratsamt Rottal-Inn)

Landrat Michael Fahmüller, Claudia Schmidt vom Naturium und MdL Martin Wagle freuen sich über die Auszeichnung. (Foto: Pressestelle Landratsamt Rottal-Inn)

Landrat Michael Fahmüller, Claudia Schmidt vom Naturium und MdL Martin Wagle freuen sich über die Auszeichnung. (Foto: Pressestelle Landratsamt Rottal-Inn)

"Staatlich anerkannte Umweltstation"

Das Naturium am Inn ist „staatlich anerkannte Umweltstation“

Tolle Nachrichten haben wir aus dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz erhalten: Das Naturium am Inn ist mit Wirkung vom 1. April 2021 als staatliche Umweltstation anerkannt! Damit sind wir die 59. Einrichtung in Bayern, die diesen Titel trägt. 

Was ist eine Umweltstation?

Staatlich anerkannte Umweltstationen sind Einrichtungen der außerschulischen Umweltbildung. Sie werden von öffentlichen oder privaten Institutionen betrieben, sind für die Allgemeinheit zugänglich und bieten ganzjährig ein hochwertiges Umweltbildungsangebot.

Ziel ist es, ein räumlich ausgewogenes, flächendeckendes Netz von Umweltstationen zu errichten und auch langfristig zu sichern, um damit nachhaltig eine wohnortnahe Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Bayern zu ermöglichen.

Für die Anerkennung als Umweltstation müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden: Neben zwei Vorprojekten gehört dazu unter anderem ein umweltpädagogisches Konzept.

Was dahinter steckt und was wir als Umweltstation so alles vorhaben, stellen wir euch in den nächsten Wochen hier vor.

Weitere Infos zu den Umweltstationen in Bayern findet ihr unter www.umweltbildung.bayern.de/akteure/umweltstationen

Kontakt