Das Naturium am Inn

Herzlich willkommen im Naturium am Inn – der grenzübergreifenden Umweltstation am Europareservat Unterer Inn. Entdecken Sie faszinierende Natur und zwei neue Ausstellungen in Ering (Bayern) und Frauenstein (Oberösterreich)!  

Das Naturium am Inn ist Qualitätssiegelträger

Im Mai 2023 wurde der Umweltstation im Naturium am Inn das „Qualitätssiegel Umweltbildung.Bayern“ für hochwertige Bildungsarbeit im Bereich Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung verliehen.

Neuigkeiten vom Naturium am Inn

Unsere Erlebnisangebote – einfach online buchen:

Bei unseren öffentlichen Führungen, Exkursionen, Vorträgen und Workshops ist für alle Altersgruppen etwas dabei. 

Zu unseren Veranstaltungen!

Hier die kommenden Veranstaltungen aus unserem
Onlinebuchungs-Angebot:

Jetzt schnell anmelden!

Die Sonntagsführungen des Naturium im Mai

Auwaldwanderung im Mai

Sonntagsführungen mit der Biologin Dr. Beate Brunninger 

Wir spazieren durch den Auwald, der in dieser Jahreszeit durch eine Fülle verschiedener Grüntöne und vielstimmigen Vogelgesang aufwartet. Viele Frühjahrsblüher bedecken den Waldboden wie ein bunter Teppich. Welches Kraut blüht da? Welcher Baum ist das? Welcher Vogel singt da? Was macht einen Wald zum Auwald? Auf viele Ihrer Fragen erhalten Sie auf unserer Wanderung eine Antwort.
Man sollte für die Führung gut zu Fuß sein und festes Schuhwerk tragen. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Termine: jeden Sonntag im Mai, 10 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden, Teilnahmegebühr: 3 € (Kinder frei)
Treffpunkt: Naturium am Inn, Innwerkstr. 15, 94140 Ering

Anmeldung über das Buchungsportal im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage www.naturium-am-inn.eu, per E-Mail an naturium[at]rottal-inn.de oder unter Tel. 0049 (0)8573-1360.

 

Reptilien-Exkursion in der Seibersdorfer Au

Führung mit Daniel Renner, 
Reptilien- und Amphibienbeauftragter 
des Landkreises Rottal-Inn

Die Exkursion unter dem Thema „Heimische Reptilien“ mit dem Reptilien- und Amphibienbeauftragten Daniel Renner findet bei den neuen Holzstapeln in der Seibersdorfer Au statt. Mit etwas Glück und gutem Wetter wird man vielleicht Zauneidechsen, Blindschleichen oder sogar Äskulapnattern sehen können.

Bitte beachten: Bei Regen - auch bei leichten Schauern - findet die Exkursion nicht statt.

Termin: Sonntag, 2. Juni 2024, 9 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden, Teilnahmegebühr: Erwachsene 5 €, Kinder 2 €
Treffpunkt: An der Kirche in 84375 Seibersdorf, danach Weiterfahrt zur Seibersdorfer Au.

Anmeldung über das Buchungsportal im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage www.naturium-am-inn.eu, per E-Mail an naturium[at]rottal-inn.de oder unter Tel. 0049 (0)8573-1360.

 

Wanderung: Naturerlebnis Unterer Inn

Führung mit Gerti Kreileder, 
Naturium-Guide und Yogalehrerin

Gemütliche Wanderung (ca. 5 km) in wunderbarer Umgebung von Inn und Auwald mit kleinen, feinen Achtsamkeitsübungen. Die Faszination der Flora und Fauna erleben sowie die verschiedenen Lebensräume entdecken. Das Zusammenspiel der Ökosysteme erkennen und sich selber eingebunden und verbunden fühlen. Zeit in der Natur, als Teil der Natur verbringen, lauschen, staunen, innehalten, Zeit zum Sein schätzen lernen.

Mindestalter 15 Jahre, für die Mitnahme von Hunden nicht geeignet.

Termin: Samstag, 8. Juni 2024, 10 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden, Teilnahmegebühr: 3 €
Treffpunkt: Parkplatz am Vogelturm in Eglsee, 94140 Ering

Anmeldung über das Buchungsportal im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage www.naturium-am-inn.eu, per E-Mail an naturium[at]rottal-inn.de oder unter Tel. 0049 (0)8573-1360.

 

 

Naturium am Inn

Das Naturium am Inn ist ein grenzübergreifendes Besucher- und Umweltbildungszentrum im Zentrum des Europareservats Unterer Inn. Besuchen Sie unsere neuen Ausstellungen in Ering und im Schloss Frauenstein und entdecken Sie die heimische Natur - auf eigene Faust oder bei einer unserer Führungen.

Infos zum Naturium

 

Europareservat Unterer Inn

In den Staubereichen am Unteren Inn haben sich einzigartige Lebensräume entwickelt: Sandbänke, ausgedehnte Schilfufer, mit Weiden bewachsene Inseln und unberührte Auwälder. Das Europareservat erstreckt sich grenzüberschreitend 55 Flusskilometer von der Salzach- bis zur Rottmündung und beherbergt unter anderem rund 300 Vogelarten.

Kontakt