Angebote für Gruppen

Gemeinsam die Natur erkunden

Neben unseren öffentlichen Führungen und Veranstaltungen bieten wir buchbare Programme für Schulklassen, Kindergärten und andere Gruppen an: Die Natur mit allen Sinnen erleben, spielerisch Zusammenhänge erfahren, selbst entdecken, forschen, kreativ werden, staunen...

Auch mit Ihrem Verein, Firma oder privaten Gruppe können Sie Führungen bei uns buchen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf! 

Schulklassen

Für Schulklassen bieten wir verschiedene Kurse und Exkursionen vor Ort rund um das Naturium am Inn an.
Einen Überblick über die Angebote finden Sie auch hier im Flyer.

Exkursion ins Europareservat

Vom Naturium Ering aus lernen wir spielerisch, forschend und mit allen Sinnen die verschiedenen Lebensräume und Bewohner der Inn-Auen kennen: von Auwald bis Sandbank und Biber bis Wasservögel.

Jahrgangsstufe: alle
Dauer: 1-2 Stunden
Ganzjährig möglich

Leben im Auwald

Was ist eigentlich ein Auwald? Welche Tiere und Pflanzen leben dort und wie stehen sie miteinander in Beziehung? Auf einer Exkursion in den Auwald gehen wir diesen Fragen auf den Grund.

Jahrgangsstufe: alle
Dauer: 2 Stunden
Ganzjährig möglich

Die Vogelwelt am Inn

Besonders im Frühjahr und Herbst ist am Unteren Inn einiges los: Es ist Vogelzug-Zeit! Doch warum ziehen Vögel überhaupt? Was sagt uns der Körperbau über Nahrung und Lebensraum verschiedener Vogelarten? Ausgerüstet mit Ferngläsern und Spektiven machen wir uns auf den Weg zum Fluss.

Jahrgangsstufe: alle
Dauer: 1-2 Stunden
Ganzjährig möglich

Biberexkursion

Der Biber ist ein wahrer Baukünstler: Seine Dämme und Burgen sind echte Meisterwerke. Wir begeben uns auf Spurensuche im Auwald und lernen die Lebenswelt des Bibers kennen.

Jahrgangsstufe: Grundschule
Dauer: 1-2 Stunden
Ganzjährig möglich

Flusserlebnistag

Woher kommt der Inn, wo fließt er hin? Bei einem interaktiven Puzzle lernen wir den Alpenfluss Inn auf ganzer Länge kennen. Vor Ort schauen wir, wie der Untere Inn heute aussieht und was hier lebt. Highlight des Tages: Wir bauen eigene Wildflüsse aus Sand - und beobachten genau, wie das Wasser die Landschaft formt.

Jahrgangsstufe: 3.-6. Klasse
Dauer: 2,5 bis 3 Stunden
Buchbar: Mai bis September

---

Flussstunde an der Schule: 

Vom Flusserlebnistag gibt es auch eine Variante, die an der Schule durchgeführt werden kann (in Klassenzimmer / Aula oder auf dem Schulhof): Mit dem interaktiven Inn-Puzzle und weiteren Aktionen lernen wir den Inn auf ganzer Länge kennen und widmen uns der Tier- und Pflanzenwelt, den Veränderungen im Laufe der Zeit und der Bedeutung des Alpenflusses.

Dauer: 2 Schulstunden
Buchbar: ganzjährig

Leben im Wassertropfen

Auch in einem kleinen Wassertropfen wimmelt es nur so von Leben: Wir mikroskopieren Pantoffeltierchen, Kieselalgen, Bärtierchen & Co.

Jahrgangsstufe: ab 5. Klasse
Dauer: ca. 1 Stunde
Buchbar: Mai bis September

Gewässergütebestimmung

Wir entnehmen Gewässerproben aus einem Bachabschnitt, bestimmen die gefundenen Lebewesen (Zeigerorganismen / Saprobien) und berechnen die biologische Gewässergüte anhand des Saprobienindex.

Jahrgangsstufe: ab 8. Klasse
Dauer: 2 - 2,5 Stunden
Buchbar: Mai bis September

Artenvielfalt entdecken

Ob Teich, Bach, Boden, Wiese oder Auwald: In den Lebensräumen am Unteren Inn gibt es viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Ausgerüstet mit Forschungs-Utensilien wie Keschern, Becherlupen oder Bestimmungsbüchern lernen wir die heimische Artenvielfalt näher kennen.
Die Kurse sind möglich von Mai bis September.

Leben im Teich

Wir keschern gemeinsam nach Libellen- und Eintagsfliegenlarven, Kaulquappen und Molchen. Vorsichtig nehmen wir die Teich-Lebewesen unter dem Binokular genauer in Augenschein.

Jahrgangsstufe: bis 4. Klasse
Dauer: 1 - 1,5 Stunden

Leben im Bach

Mit Kescher und Sieb untersuchen wir die Tierwelt im Bach. Was wir wohl finden? Sicher einige spannende Insektenlarven und Krebstiere – mit etwas Glück können wir einige gemeinsam unter dem Binokular bestimmen.

Jahrgangsstufe: ab 5. Klasse
Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Leben im Boden

Der Boden lebt! Wir suchen im Wald nach Bodenlebewesen und betrachten sie mit der Becherlupe.

Jahrgangsstufe: 1./2. Klasse und Kindergarten
Dauer: 1 Stunde

Leben auf der Wiese

Was krabbelt und fliegt und summt denn da? Auf der Wiese gibt es neben bunten Blumen auch allerhand Insekten zu entdecken. Wir ziehen mit Becherlupen los und lernen Tiere und Pflanzen der Wiese kennen.

Jahrgangsstufe: 1./2. Klasse und Kindergarten
Dauer: 1 Stunde

Bestimmungskurs Auwald

Im Auwald sammeln wir Blütenpflanzen, Blätter von Bäumen und Sträuchern sowie Insekten und bearbeiten die Funde anschließend im Naturium mit Hilfe von Bestimmungsbüchern.

Jahrgangsstufe: ab 5. Klasse
Dauer: 2 Stunden

Hinweise zum Schulklassen-Angebot:

  • Sofern nicht anders angegeben, sind die Angebote für Schulklassen kostenlos.
  • Start und Ende in der Regel am Naturium Ering.
  • Pro Klasse oder Gruppe muss mindestens eine Lehrkraft anwesend sein. Die Aufsichtspflicht kann nicht auf die MitarbeiterInnen des Naturium am Inn übertragen werden.
  • Alle gefangenen Tiere werden lebend bestimmt und nach dem Kurs wieder in ihrem jeweiligen Lebensraum freigelassen. Sorgfältige Behandlung der Tiere und Pflanzen wird vorausgesetzt.
  • Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung inkl. Regenjacke und Sonnenschutz, festes Schuhwerk, Verpflegung.
  • Die Angebote können auch mit Kindern mit körperlicher oder geistiger Behinderung durchgeführt werden. Gerne gehen wir auch auf Ihre individuellen Interessensschwerpunkte ein - Besprechung bei der Anmeldung.

Außerdem bieten wir für Grundschulklassen Erlebnistage mit dem NaTour-Wagon an.

NaTour-Wagon

Die mobile Umweltstation

Während der Umbauphase des Naturium-Hauptgebäudes in Ering diente unser schöner Holz-Bauwagen als Anlaufstelle für Besucher. Anschließend wurde er im Rahmen des Interreg-Kleinprojekts "NaTour-Wagon für die Schutzgebiete am Unteren Inn" dann für seinen neuen Zweck ausgerüstet: Umweltbildung nicht nur am Unteren Inn, sondern auch unterwegs!

Der NaTour-Wagon kann von Schulen und anderen Einrichtungen für die mobile Umweltbildung gebucht werden. Direkt vor Ort lernen die Kinder ganz spielerisch und interaktiv mehr zum gewählten Thema: Auwald, Wiese oder Vogelzug.
Hier geht's zum Flyer.

Übrigens: Aktuell erarbeiten wir im vom Bayerischen Umweltministerium geförderten Modellprojekt neue Angebote. So kommen zukünftig auch Kindergärten und Jugendliche der Sekundarstufe in den Genuss der mobilen Umweltstation. Wir halten Sie hier über die Neuigkeiten auf dem Laufenden!

Naturerlebnistag mit dem NaTour-Wagon: So funktioniert es

1. Sie fragen bei uns an und vereinbaren einen Termin für den Einsatz des NaTour-Wagons.

2. Sie kümmern sich um den An- und Abtransport des NaTour-Wagons, z.B. über den Bauhof Ihrer Gemeinde. Mit ausreichend starken Fahrzeugen kann der NaTour-Wagon wie ein normaler Anhänger zum Einsatzort – etwa auf den Schulhof oder Dorfplatz – gezogen werden. Falls der NaTour-Wagon an der Schule keinen Platz hat oder der Transport zu aufwändig ist, kommen wir gerne auch nur mit den Umweltbildungsmaterialien zu Ihnen.

3. Sie wählen für den Naturerlebnistag mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe ein Thema aus. Jede Einheit beginnt mit einer Einführung zum Inn. Anschließend vertiefen wir – ausgerüstet mit Materialien aus unseren Umweltbildungsboxen – das gewählte Thema: Auwald, Wiesen oder Vogelzug. Besonders geeignet ist das Angebot für Kinder im Grundschulalter.

4. Der Erlebnistag mit dem NaTour-Wagon wird von unserem geschulten Personal begleitet. Die Programme nehmen etwa zweieinhalb Stunden in Anspruch und können direkt vor Ort durchgeführt werden. Bei schlechtem Wetter in der Aula oder im Klassenzimmer, bei gutem Wetter am besten draußen – zum Beispiel auf dem Schulhof, im Schulgarten oder in einem nahegelegenen Wald.

Kosten für einen Erlebnistag mit dem NaTour-Wagon (ca. 2,5 Stunden): 50 € pro Schulklasse, 100 € für sonstige Gruppen

Interesse am NaTour-Wagon? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kindergärten

Auf der Wiese, im Auwald und am Wasser gibt es auch für die Kleinsten schon jede Menge zu entdecken. Spielerisch erkunden wir gemeinsam die Natur am Inn.

Wir sind momentan noch dabei, spezielle Erlebnisprogramme für Kindergärten auszuarbeiten. In Kürze erhalten Sie hier mehr Informationen – Sie können uns bei Interesse aber sehr gerne schon kontaktieren.

Privatgruppen, Vereine, Betriebe & Co

Sie planen einen Firmen- oder Vereinsausflug an den Unteren Inn oder wünschen sich fachkundige Begleitung für eine Exkursion mit Ihrer Expertengruppe oder im Freundeskreis? Fragen Sie gerne bei uns an.

Kosten pro Führung:

  • 1 Stunde: 40 €
  • 1,5 Stunden: 50 €
  • 2 Stunden: 60 €

 

Fördergruppen

Gerne bieten wir für Menschen mit körperlichem Handicap oder geistigen Einschränkungen passende Führungen an. Damit wir auf die Bedürfnisse Ihrer Gruppe eingehen können, nehmen Sie bitte individuell Kontakt mit uns auf.  

Fortbildungen für Multiplikator:innen

Für Lehrer:innen, Erzieher:innen und weitere in der haupt- oder ehrenamtlichen Bildungsarbeit tätigen Personen bieten wir Fortbildungen an. Thematisiert werden die Natur am Inn, die Angebote der Umweltstation oder Methoden der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Wenden Sie sich gerne mit Ihrer individuellen Anfrage an uns.

Kindergeburtstage

Geburtstag feiern im Naturium am Inn – mit jeder Menge Spiel, Spaß und Spannung in der Natur.

Auf dem Programm stehen zum Beispiel Natur-Erlebnis-Spiele und Basteleien zu Naturthemen und mit Naturmaterialien. Den Abschluss bildet ein kleines Lagerfeuer. Das genaue Programm wird auf die Wünsche der Besucher abgestimmt. Das Angebot läuft in Kooperation mit Frau Watzenberger vom Bund Naturschutz. Kosten: ab 50 € für Gruppen von 10-20 Kindern.

Kontakt